Theater in Lauter:

"Berg Heil für Sissi"

Am 31.03. ist Premiere im Lauterer Bauerntheater – Kartenverkauf beginnt am 16.3.

 

 

 

Surberg – Wenn sich in diesem Jahr der Vorhang im Wirtshaus Lauter für das Bauerntheater öffnet, heißt es „Berg-heil für Sissi“! Dieser muntere Dreiakter wurde von Franz Schaurer verfasst. Die Proben unter der Leitung von Stephan Eglseer  laufen bereits seit mehreren Wochen auf Hochtouren, Gewänder werden ausgesucht und das Bühnenbild gezimmert. So steht einer gelungenen Premiere am 31.03. nichts mehr im Wege.

 

Das heitere Stück handelt von dem Direktorentöchterlein Sissi (Ines Schmid), die sich ihrem feinen Papa (Thomas Maier) widersetzt und gegen seinen Willen ihren Urlaub in einem kleinen Gebirgsdorf verbringt. Dort ist Sissi sofort von dem jungen, kräftigen Bergführer Sepp (Florian Steiner) begeistert. Dieser weiß wie man den Dirndln aus der Stadt imponiert. Dabei vergisst er regelmäßig, dass er bereits an Haushälterin Regerl (Carina Seehuber) vergeben ist. Diese fühlt sich während der Saison ordentlich vernachlässigt und ist zornig auf ihren Sepp, der jeder feinen Stadtdame schöne Augen macht. Schon viele Jahre vor Sepp hat Girgl (Stephan Eglseer), der heutige Wirt des Berggasthofes in dem Sissi urlaubt, den Beruf des Bergführers ausgeführt. Girgl juckt es in den Fingern, noch einmal eine große Bergtour zu begehen. Sehr zum Verdruß seiner Frau Ursula (Irene Maierhofer), welche ihren Girgl am liebsten überhaupt nicht mehr fortlassen würde. Trotzdem folgt Girgl dem viel jüngeren Bergführer Sepp und Sissi auf die Bergtour. Doch schon bald wird der Wanderung ein schlimmes Ende gesetzt.

 

Was auf der Bergwanderung passiert und wie der schlaue Arzt (Bernhard Schützinger) in die Sache verwickelt ist, erfahren Sie erstmals am Premierensonntag, den 31.3. um 14.00 Uhr und um 20.00 Uhr.

 

Weitere Spieltermine sind am 4.4./6.4./7.4./11.4./12.4. jeweils um 20.00 Uhr. Im Wirtshaus Lauter.

 

Karten gibt es ab 16.3. jeden Samstag von 8 bis 12 Uhr im Kramer-Edeka-Laden Lauter, sowie ab 16.3. täglich telefonisch zwischen 18 und 19 Uhr unter der Telefonnummer 0162/36 31 277. Alle Plätze sind nummeriert – seit diesem Jahr auch an der Sonntag-Nachmittag Vorstellung. Einlass ist eine Stunde vor Spielbeginn.

 




Download
Gwandliste Veranstaltungen
Gwandliste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 25.5 KB